16. März 2009

Chengyu für den Anfang

Posted in Link, Wortliste, 四字組, 成語 um 10:09 pm von krisnawan

Ich persönlich kann mich an keine Vierzeichenkombinationen oder sonstige Chengyu aus meinen Anfangsjahren des Chinesischstudiums erinnern, mit der Ausnahme von dem recht trivialen 一天到晚 yītiāndàowǎn  „von morgens bis abends, den ganzen Tag lang“. Nun hat Marks China-Blog in einem Beitrag, der sich auch auf die Episode von Hillary Clinton und ihrer Vorliebe für Chengyu bezieht, im Alltag recht häufig verwendete Chengyu vorgestellt, die ich im übrigen analysieren und kommentieren möchte:  

  • 入乡随俗 rùxiāngsuísú: „when in Rome, do as the Romans do“ (wenn man ein Dorf betritt, folge man  den dortigen Gepflogenheiten). Dieses Chengyu ist sehr alt, es stammt von Zhuangzi. Varianten sind 入境随俗,入境问俗,入境问禁.
  • 重色轻友 zhòng sè qīng yǒu „den Partner den Freunden vorziehen“: Kein Chengyu. Es geht darum, inwieweit man in der Interaktion mit seinen Mitmenschen dem Partner Priorität einräumt und wieviel seinen Freunden. Bedeutet so viel wie „den Partner den Freunden vorziehen“. Variante 重爱轻友. Für die entgegengesetzte Idee gibt es auch den entsprechenden Ausdruck 重友轻色.
  • 张三李四 Zhāng Sān Lǐ Sì „Hinz und Kunz; Krethi und Plethi; jedermann“: Chengyu aus der Song-Zeit.
  • 马马虎虎 mǎma hūhū „unachtsam, nachlässig; so lala, geht so“. Laut dieser Quelle ist dies als Chengyu vermerkt, das auf den modernen Schriftsteller Mao Dun zurückgehe, aber dies ist zweifelhaft, da es sich um eine Reduplikation von 马虎 handelt.
  • 人山人海 rénshān rénhǎi „Menschenberge und Menschenmeere“, die Menschenmassen in China (und anderen asiatischen Ländern) bezeichnend. Aus einem Roman der Ming-Zeit.
  • 人生如寄 rénshēngrújì „das Leben ist kurz (寄 bedeutet hier soviel wie „vorübergehender Aufenthalt“, wie z.B. in 寄居)“: aus der Zeit der Drei Reiche, von Sohn Cao Caos (三国魏·曹丕).
  • 无处可去 wúchùkěqù „nowhere to go“: auch dies ist kein Chengyu, sondern ein Satz aus dem klassischen Chinesischen, der einfach besagt, daß man nirgendswohin gehen kann.

Zwei 成語 aus 論語 in einem Zeitungsartikel

Posted in Nachrichten, Wortliste, 四字組, 成語 um 5:15 pm von krisnawan

Ich las in einem Zeitungsartikel über Universitätsabsolventen, die trotz eines großen Angebots an Stellen im Marketingbereich dies eher zu meiden scheinen, gleich zwei interessante Chengyu aus Konfuzius‘ 論語:

  • 望而生畏 wàng’érshēngwèi: „etwas sehen und es mit der Angst zu tun bekommen“
  • 敬而远之 jìngéryuǎnzhī: „sich respektvoll fernhalten“. Im Japanischen gibt es dies als Zweizeichenkombination: 敬遠 keien.

Ich habe im folgenden noch ein paar weitere Wörter aus dem Artikel, vordergründig aus dem Bereich der Wirtschaft, herausgeschrieben, ohne Gewähr. 

Den Rest des Beitrags lesen »

Lagerfeuer

Posted in Übersetzung, Regionale Unterschiede, Synonymie, 兩字組 um 1:13 pm von krisnawan

Dafür scheint es zwei Wörter zu geben, 篝火 gōuhuǒ und 營火yínghuǒ. Ersteres scheint eher in China gebräuchlich und letzteres in Taiwan.

燦爛 cànlàn

Posted in Schriftreform, 兩字組 um 3:25 am von krisnawan

„glanzvoll, brilliant“. In vereinfachter Schreibweise 灿烂. Ein wenig verwirrend, daß 爛 in der Umgangssprache „schlecht“ bedeutet.

15. März 2009

望文生義 wàngwénshēngyì

Posted in 聯合動詞式, 四字組, 成語 um 11:50 pm von krisnawan

„wörtlich nehmen“, ohne Rücksicht auf Konnotation oder kompositionelle Bedeutung. Das Chengyu stammt aus der Qing-Zeit. Aus dem Kontext reißen heißt übrigens 斷章取義 duànzhāngqŭyì.

Update 1

Posted in Update, 四字組, 成語 um 10:41 pm von krisnawan

Update von 3 Chengyu/Vierzeichenkombinationen, die in früheren Beiträgen eine Rolle spielten:

  • 同舟共濟 tóngzhōugòngjì „im selben Boot sitzen“: im Japanischen gibt ein Idiom aus demselben Kontext: 呉越同舟 goetsudōshū. Wir erinnern uns, das Chengyu bezog sich auf Soldaten von den beiden Staaten Wu 呉 und Yue 越, die trotz des gegenseitigen Kriegszustands bei einem Sturm zusammenarbeiten mußten, um in einem Boot den Fluß gemeinsam zu überqueren. Die japanische Variante macht dies nochmal besonders deutlich.
  • 陳腔濫調 chénqiānglàndiào „Klischee, abgedroschene Phrase“: Es gibt noch weitere Ausdrücke: nicht ganz so negativ 老生常談 lǎoshēngchángtán,und 舊調重彈 jiùdiàochóngtán.
  • 雞同鴉講 jī tóng yā jiǎng, 答非所問 dá fēisuǒwèn: ein weiteres Chengyu, das etwas mit Mißkommunikation zu tun hat: 各說各話 gèshuōgèhuà, eher als „aneinander vorbeireden“ geht dies eher in die Richtung „Aussage gegen Aussage; jeder sagt etwas anderes, das nicht zusammenpaßt“. Ein Beispiel: 朝野政治人物持續就事件的真相各說各話 „Die Politiker der Regierungs- und Oppositionsparteien hatten zu diesem Vorfall ihre eigene Version der Dinge“.

Drei Redewendungen mit 虎 „Tiger“

Posted in Redewendung um 10:16 pm von krisnawan

Es gibt hunderte an Chengyu, die das Zeichen für Tiger enthalten. Aber hier soll es nicht um Chengyu gehen, sondern um Redewendungen, die ebenfalls das Zeichen für Tiger in sich haben.

  • 坐山觀虎鬥: zuò shān guān hǔ dòu: „Hoch auf dem Berg den Tigern beim Kämpfen zusehen“, d.h. „der lachende Dritte sein, vom Streit anderer profitieren“.  
  • 虎父無犬子: hǔ fù wú quǎn zǐ : „Ein Tigervater keinen Hund zum Sohn“, d.h.“Wie der Vater, so der Sohn“,  „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“.
  • 不入虎穴,焉得虎子 bù rù hǔxué,yāndéhǔzǐ  bzw. 不入虎穴,不得虎子 bù rù hǔxué,bude hǔzǐ: „man kann das Tigerjunge nicht stehlen, wenn man nicht in die Höhle des Tigers eindringt“, also „wer nicht wagt, der nicht gewinnt“.

Update: noch eine Redewendung mit Tiger: 猛虎出山 měnghǔchūshān, wahlweise auch 下山 xiàshān , 離山 líshān:  „wie ein wilder Tiger kämpfen (, der vom Berg herabgestiegen ist)“.

Wie man es nicht machen sollte…

Posted in Witz, Wortliste, 四字組, 成語 um 8:54 pm von krisnawan

Im Internet kursiert ein Text, der angeblich den Aufsatz eines Grundschülers darstellen soll, dem die Aufgabe gestellt worden war, sich und seine Familie vorzustellen:

我的家有爸爸媽媽和我三個人,每天早上一出門,我們三人就分道揚鑣各奔前程,晚上又殊途同歸

爸爸是建築師,每天在工地上指手畫腳;媽媽是售貨員,每天在商店裏來者不拒

我是學生,每天在教室裏呆若木雞

我的家三個成員臭氣相投,家中一團和氣。 但我成績不好的時候,爸爸也同室操戈

心狠手辣地揍得我五體投地,媽媽在一旁袖手旁觀,從來不曾見義勇為

Dies ist ziemlich abgefahren, denn obwohl der vorgebliche Grundschüler ja ziemlich hochgestochene Chengyu verwendet, sind sie alle falsch verwendet. Jeden Fehler genau zu erklären, geht über meine bescheidenen Fähigkeiten hinaus, aber ich werde unten jedes im obigen Text verwendete Chengyu auflisten, mit pinyin und Bedeutung. Falls sich jemand zu genaueren Erläuterungen berufen fühlt, nur zu!

Den Rest des Beitrags lesen »

obszön

Posted in Übersetzung, Synonymie, 兩字組 um 7:45 pm von krisnawan

das Wörterbuch kennt zwei Wörter: 猥褻 wěixiè und 淫穢 yínhuì. Nicht ganz klar, ob es hier besondere Unterschiede in Bedeutung und Verwendung gibt.

Einschaltquote

Posted in Übersetzung, 日本語, 三字組 um 3:30 pm von krisnawan

im Japanischen heißt es 視聴率 shichōritsu, aber auf chinesisch gibt es anscheinend auch zwei separate Ausdrücke fürs Fernsehen und für den Rundfunk, nämlich 收視率 shōushìlǜ  und 收聽率 shōutīnglǜ. Aber, wie auch unten hingewiesen worden ist, wird im Chinesischen auch 視聽率 shìtīnglǜ gebraucht.

Vorherige Seite · Nächste Seite